Michael Peinkofer

Autor und Journalist

des Wartens und geschlossener (Online-)Veranstaltungen können endlich wieder öffentliche Lesungen stattfinden, worüber und worauf ich mich wirklich schon sehr freue. Den Anfang macht die Premierenlesung zu BARBAROSSA – IM SCHATTEN DES KAISERS am Donnerstag 24.03.2022 um 19 Uhr,  passend zur Hauptfigur des Arndt von Cappenberg im Gelben Saal von Schloss Cappenberg in Selm. Tickets gibt es hier.

Mein neuer historischer Roman BARBAROSSA – IM SCHATTEN DES KAISERS ist bei Lübbe erschienen – wie der Titel schon erahnen lässt, spielt er weder in Schottland noch im Orient, sondern in unseren Breiten. Und natürlich in Italien, wo Kaiser Friedrich manchmal wirkte und manchmal wütete … Durch die Gestalt seines Leibwächters Arndt von Cappenberg wirft die Geschichte einen Blick auf den Menschen hinter dem Mythos. Viel Licht – und auch sehr viel Schatten …
Hier gibt es eine Leseprobe.

.

 

Grobe grüne Kerle werfen ihre Schatten voraus … Freue mich, zum Start von DIE WELT DER ORKS zusammen mit der Buchhandlung Drachenwinkel einen Signierservice für das neue Abenteuer von Balbok und Rammar anbieten zu können. Vorbestellungen werden ab sofort entgegengenommen und Signierwünsche – übrigens auch für andere Bücher aus meiner Feder – gerne erfüllt!

Damit das Buch pünktlich zum Erscheinungstermin zu Euch kommt, Vorbestellungen und Signierwünsche bitte bis zum 23. April 2022 an bestellung@drachenwinkel.de. Für LeserInnen und Fans, die nicht direkt um die Ecke  – sprich: im Saarland – wohnen, bietet Drachenwinkel an, das signierte Buch/die signierten Bücher per Post deutschlandweit zu versenden. Hier fällt eine Pauschale für Porto und Verpackung von 3,50 Euro an.

Bezüglich der vergriffenen STERNENRITTER-Bände gibt es zum Jahresende gute Neuigkeiten zu vermelden: Das Organisatorische ist geklärt, so dass wir nun endlich loslegen können. Da die betreffenden Bände auf den einschlägigen Plattformen inzwischen recht taschengeldunfreundliche Preise aufrufen und Daniel Ernle und ich nicht wollen, dass Graf Atrox und seine Robotroxe sich an den STERNENRITTER-Fans bereichern, haben wir uns entschlossen, die Reihe nach und nach im Taschenbuchformat neu aufzulegen. Den Anfang macht gleich im Frühjahr Band 9 …

Und hiermit ist es offiziell: BALBOK UND RAMMAR KEHREN ZURÜCK – am 02.05.22 bei Droemer Knaur. Und hier das neue Cover, das schon mal erkennen lässt, dass es für die ungleichen Brüder diesmal um alles geht …

Die Abenteuer auf der FARM DER FANTASTISCHEN TIERE gehen weiter … Diesmal müssen Monty und Nell einem eben erst wiedergeborenen Phönix dabei helfen, sein Gedächtnis zurückzubekommen. Die Reise führt in den fernen Orient der Anderwelt. Wunderlampen, ein fliegender Teppich und gefräßige Krokodile sind auch mit von der Partie – und ein Luftschiff voller Grimmlinge! Titelbild und Illustrationen stammen wieder von Simone Krüger.

Die Sommerpause ist diesmal ein bisschen länger ausgefallen als sonst – zwei Lesereisen (endlich wieder!!) und die Möglichkeit,  für ein neues Projekt vor Ort recherchieren zu können, hat mich ein wenig länger vom Schreibtisch ferngehalten. Nun geht es dafür wieder mit voller Kraft voraus: Die Arbeit am neuen Fantasy-Abenteuer für Piper ist weitgehend abgeschlossen, der neue STERNENRITTER-Band bekomt gerade seine Illustrationen, und vor wenigen Tagen sind mir die des vierten Bandes von DIE FARM DER FANTASTISCHEN TIERE auf den Schreibtisch geflattert. Es gibt also einiges zu tun …

ist es immer wieder, sich für ein Romanprojekt in neue, spannende Materie einzuarbeiten und sich auf die neuen Welten einzulassen, die sich dann erschließen. Das aktuelle Fantasy-Projekt, das im nächsten Jahr bei Piper erscheint, führt mich zum Beispiel tief hinein in die germanische Mythologie, Märchen- Sagengestalten inbegriffen …

… ist derzeit als Ort der Inspiration gefragt, denn mein neues Fantasy-Projekt für den Piper-Verlag spielt in einer märchenhaft-mystischen Waldwelt. Folglich sind derzeit ausgedehnte Ausflüge in den Wald angesagt, und es werden fleißig Fotos gemacht …

ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturzentrum Hermannstadt/Centrul Cultural German Sibiu entstanden. Die Kinder haben mir wunderbare Fragen geschickt – und ich habe nach Kräften geantwortet.
Das zweisprachige Video, das dabei entstanden ist gibt’s hier – allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!!

« Vorherige Einträge Nächste Einträge »