Michael Peinkofer

Autor und Journalist

Gerade kam die neue Baumhaus-Vorschau mit der Post – und da kündigt sich die erste Neuerscheinung 2024 an: Der erste Mitmachfall mit HOLLY HOLMES in der Reihe GEHEIM! Alle Figuren der Hauptreihe – einschließlich Dr. Watson – sind natürlich dabei, das Artwork stammt wieder vom genialen Helge Vogt. Erscheinungstermin ist der 29.02.24 … kein Scherz, den gibt’s im nächsten Jahr tatsächlich ?

Weil ich immer wieder gefragt werde, welche Titel nun eigentlich a) zur ERDWELT-Saga gehören und inwelchem b) Balbok und Rammar mit von der Partie sind, habe ich mal eine komplette Übersicht der bislang erschienenen Bände und ihrer Reihenfolge erstellt, die hier abrufbar ist.

werden im nächsten Jahr aus meiner Feder erscheinen: Da ist zum einen natürlich der Abschluss der aktuellen Orks-Trilogie, der im Frühjahr ’24 bei Knaur veröffentlicht wird (2/4/24 – ganz leicht zu merken) und in dem Balbok und Rammar das furiose Finale ihres Abenteuers in der Neuen Welt bestreiten werden – der Roman ist fertig geschrieben und befindet sich derzeit im Lektorat, auch die Karten für den Innenteil und das überarbeitete Wörterbuch (jawoll!!) sind bereits fertiggestellt.
Zum anderen wird im Herbst ’24 ein neuer Fantasyroman bei Piper Premiere feiern – es ist meine erste alternate history-Geschichte, angesiedelt im alten Rom, zur Zeit Caligulas … Zugegeben, für jemanden, der sowohl Fantasy als auch Historische Romane schreibt, war das eigentlich ein konsequenter Schritt, und es wundert mich fast, dass es so lange gedauert hat. Auch dieser Roman ist fertig geschrieben und geht demnächst ins Lektorat – das Schöne an solchen Projekten ist natürlich, dass man dafür zur Recherche in den sonnigen Süden – äh – muss, was ich auch sehr genossen habe …

Der zweite Band der neuen ORKS-Trilogie ist gerade erst in den Handel gekommen, da wirft das nächste Abenteuer von Balbok und Rammar schon seine Schatten voraus: Mit DIE KRONE DER ORKS bekommt die Saga um die Neue Welt im nächsten Jahr ihren – äh – krönenden Abschluss: Ab 2.4.24 wird das gute Stück im Buchhandel erhältlich sein! Hier schon mal einen Blick auf das neue Cover, das sich mit den beiden anderen zum schicken „Cinemascope“-Cover ergänzt …

DAS BLUT DER ORKS ist im Handel erhältlich, das neueste Kapitel der Saga von Balbok und Rammar … Nein, hätte mir 2005 jemand gesagt, dass die Abenteuer der beiden es mal auf so viele Bände bringen und ihre Erdwelt zu einem richtigen Erzählkosmos werden würde – ich hätte es wohl nicht geglaubt. Aber hier sind sie wieder, und es macht immer noch Spaß, ihre Geschichte zu erzählen und sie von einem shnorsh in den nächsten stolpern zu lassen … Diesmal steht ihre Welt förmlich Kopf, und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Der Kampf um den Drachenthron ist noch längst nicht vorüber, und eine alte Verbündete taucht wieder auf – oder war sie doch eher eine Feindin? Rammar ist sich da nicht so sicher …

Der bru’mill ist eingebrockt – wünsche allen Lesern und Freunden meiner Orks viel Freude beim Auslöffeln!

sind in Arbeit. Während Band 8 DER TEMPEL DES LICHTS gerade erschienen ist und sowohl hier als auch bei jedem Buchhändler online oder auch vor Ort bestellt werden kann, kündigt sich schon das nächste Abenteuer von Ben, Sammy und Mia im Taschenbuch an …

der STERNENRITTER wird bald wieder erhältlich sein – es ist der nächste Band, der im Rahmen der Taschenbuchausgabe erscheint. Natürlich in ungekürzter Fassung, mit Risszeichnung und farbiger Sternenkarte. Und der nächste Band ist schon in der Pipeline …

Schon mal zum Vormerken – am Freitag 22.09., 19.000 Uhr werde ich im Rahmen der Allgäuer Burgentage in der Stadtbibliothek Sonthofen zu Gast sein – zur Abwechslung keine reine Lesung, sondern ein Werkstattgespräch über die Entstehung historischer Romane mit anschließender Diskussionsrunde. Ich freu mich drauf!

befindet sich in Vorbereitung. Nachdem zunächst Band 9 NOTLANDUNG AUF BIZARRIX als preiswerte Taschenbuchausgabe bei Dreamagix erschienen ist, folgt als nächstes auf vielfachen Wunsch Band 8 DER TEMPEL DES LICHTS. Weitere Bände befinden sich in Vorbereitung …

Die Autogrammkarten zu HOLLY HOLMES sind da – nicht nur ich darf darauf signieren, auch Dr. Watson unterschreibt auf seine ganz spezielle Weise. Die Kärtchen gibt es ab sofort als kleines Andenken auf allen HOLLY HOLMES-Lesungen. Wer keine Gelegenheit hat, eine zu besuchen – einfach ein frankiertes und adressiertes Rückkuvert an Michael Peinkofer, Postfach 2125, 87411 Kempten schicken …
Und schon ist ein Exemplar unterwegs zu Euch!

« Vorherige Einträge Nächste Einträge »