Michael Peinkofer

Autor und Journalist

In der Galerie sind wieder viele schöne Einsendungen dazugekommen – bin immer wieder beeindruckt, wie kreativ die Leser meiner Bücher (und ganz besonders natürlich die der STERNENRITTER) sind. Einen Leser gleich welchen Alters dazu inspiriert zu haben, selbst schreibend, bauend oder malend kreativ zu werden, ist für mich als Autor die schönste Bestätigung überhaupt. Herzlichen Dank dafür!!

sind immer etwas Besonderes. Ganz gleich, ob es sich um Lesungen für Kinder oder für Erwachsene handelt – das unmittelbare Vortragen aus dem Buch und das anschließende Gespräch mit den Lesern macht einfach immer Freude und ist eine willkommene Abwechslung zum meist recht stillen Arbeitsalltag. Zum Beispiel vergangene Woche bei den Jungen und Mädchen der Klasse 3c der Nordschule Kempten, die ich in ihrer langen Lesenacht besucht habe und hiermit nochmal herzlich grüße. Ein Lesungstermin, auf den ich mich ganz besonders freue, steigt am 15.09. im Rahmen der „HomBuch“ in Homburg/Saar: Ein Fantasy-Special, das ich zusammen mit meinem Kollegen Markus Heitz bestreite. Näheres hier.

wirft bereits seine Schatten voraus. Werde mit drei Büchern vertreten sein, deren Cover man hier schon sehen kann: Neben einem neuen STERNENRITTER-Abenteuer beiCarlsen, in dem es die Helden auf den entlegenen Sumpfplaneten Shrog verschlägt, geht bei Ravensburger die TWYNS-Trilogie mit dem Titel DER DUNKLE KÖNIG in die letzte Runde. Und für die Erwachsenen erscheint bei Piper am 1. Oktober der vierte und letzte Band der Saga DIE LEGENDEN VON ASTRAY mit dem Titel VERLORENER THRON.
Drei Bücher, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten – gerade das macht den Reiz dieses wunderbaren Berufes aus 🙂

ist bei Ravensburger erschienen. In TWYNS II – ZWISCHEN DEN WELTEN müssen die magischen Zwillinge Wynlon und Annlea sich mit einer neuen Gefahr auseinandersetzen. Gerade erst hat ihre Familie wieder zusammengefunden, da zielt eine dunkle Macht darauf, sie wieder zu trennen – und diesmal für immer … Die bekannten Nebenfiguren, vom wackeren Stalljungen Jack bis zu Blodowin dem Gargoyler sind in der im GRYPHONY-Universum spielenden Geschichte natürlich alle wieder mit dabei. Das Coverbild hat wiederum Carolin Liepins gestaltet.

ist soeben erschienen! In DIE NACHT DER ROBOTROXE verschlägt es Ben, Sammy und Mia auf die berüchtigte Dunkelwelt Nyx. Eigentlich haben die drei ja ein bisschen Angst vor dem Dunkeln … aber ihr Mut ist größer! Besonderes Extra: Mit Textmarkern kann man dafür sorgen, dass die Dunkelwelt von Nyx hell und leuchtend wird und den Sternenrittern so den Weg weisen. Eine Leseprobe gibt es hier.

 

des Schreibens gewährt die Rubrik Backstage – der jüngste Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema „Fahnen“. Und es sind nicht die, die im Wind wehen oder die man ans Auto klemmt, wenn Fußballweltmeisterschaft ist …

… wird es bald wieder heißen. Denn die PIRATTEN kehren in das Programm des Carlsen-Verlags zurück und bekommen sogar eine Fortsetzung! Zusammen mit Illustrator Daniel Ernle, der auch die ursprünglichen fünf Bände gezeichnet hat, arbeite ich derzeit an einem neuen Abenteuer, in dem der tapfere Marty Flynn und seine Freunde es noch einmal mit dem finsteren Skull Rattbone zu tun bekommen werden. Und auch für die Großen wird es wieder eine Menge (Vor)Lesespaß geben, versprochen!

war wieder ein außerordentliches Spektakel. Zahllose Bücherfreunde, Verlagsleute, Autoren und natürlich viele Cosplayer haben auch heuer wieder nach Leipzig gefunden und einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Mittendrin war ich, um Leser und Kollegen zu treffen und meine neuen Bücher PHÖNIX – WIDERSTAND (ivi/Piper) und TWYNS – MAGISCHE ZWILLINGE (Ravensburger) vorzustellen. Auch die Piper Fantasy-Nacht fand wieder statt – am gewohnten Ort im Schille-Theater, aber zu etwas vorgezogener Stunde. Der Veranstaltung selbst tat das keinen Abbruch, zusammen mit meinen Kollegen Richard Schwartz und Lukas Hainer hatte ich viel Freude daran, die Fragen von Moderator Christian Handel zu beantworten und mit dem Publikum zu plaudern. Hier ein Eindruck von der Veranstaltung:

… ist seit dieser Woche als Sammelband erhältlich. Satte 1600 Seiten hat das gute Stück und ist rund 7 cm dick – habe mein Exemplar gerade ausgepackt und war im wahrsten Sinn des Wortes schwer beeindruckt. Und falls  mal ein wilder Ork um die Ecke kommt, kann man es auch gut zur Selbstverteidigung nutzen …

Die Geschichte, die im Erdwelt-Kosmos angesiedelt ist und rund 500 Jahre nach den ORK-Bänden 1-4 spielt, erzählt vom Kampf um den Thron von Tirgaslan: Der menschliche Thronfolger Daghan stellt sich dem finsteren Zwergenherrscher Winmar entgegen und muss versuchen, eine Armee hinter sich zu vereinen. Hilfe erhält er dabei von zwei gewissen Orks …

geht im zweiten Band der PHÖNIX-Saga weiter, der soeben erschienen ist. Nach den dramatischen Enthüllungen am Ende von Band 1 geht der Kampf gegen die unheimlichen Maschinen für Callista, ihren Bruder Jona und ihre Gefährten Hal und Caleb in die entscheidende Runde. In den Trümmern von Paris stoßen die Gefährten auf weitere Widerstandskämpfer, und auch Lukan ist noch am Leben, wie Callista schon bald feststellen muss – aber kann sie ihm noch vertrauen?

 

« Vorherige Einträge