Michael Peinkofer

Autor und Journalist

Gute Nachrichten für alle Fans der Sternenritter – die Abenteuer von Ben, Sammy und Mia gehen weiter, die Bände 13 und 14 befinden sich in Vorbereitung! Neue Planeten, neue Aliens – und ein paar dicke Überraschungen …

Und noch ein neues Cover gibt es zu bestaunen – diesmal das von ROTE FLAMMEN, dem dritten Teil meiner aktuellen Fantasy-Saga DIE LEGENDEN VON ASTRAY. Auf dem Cover zu sehen sind diesmal der Schwertkämpfer Kynrik sowie im Hintergrund die Metropole Brückstadt, die in diesem Band zum Schauplatz einer epischen Auseinandersetzung wird …
Der Roman erscheint im Oktober!

Kaum ist der zehnte Band der STERNENRITTER erschienen, da kündigte sich schon das nächste Abenteuer an: Im elften Band der Serie verschlägt es Ben, Sammy und Mia auf die von einer Eiskruste umgebene Wasserwelt Fryx, wo eine schreckliche Katastrophe droht – hat Graf Atrox dabei seine Hände im Spiel? Fans der Reihe dürfen sich auf ein spannendes Unterwasserabenteuer mit U-Booten, Wasserdrachen und gefährlichen Haifressern freuen. Der Band erscheint Ende August – für Wahrheit, Gerechtigkeit und für das Licht der Sterne!

Auf ihrer liebevoll gestalteten Kreativ-Homepage „Himmelblau und Sommerbunt“ gibt Doro Dittberner viele nützliche Tipps und Anleitungen – unter anderem auch für stilechte STERNENRITTER-Kostüme, die wirklich fabelhaft aussehen. Ben, Mia und Sammy staunen!!

Das Textbuch des diesjährigen Kaltenberger Ritterturniers nimmt Formen an: Seit zwei Wochen bin ich dabei, den Akteuren der diesjährigen Show die passenden Worte in den Mund zu legen. Eines kann ich jetzt schon sagen: Es wird dramatisch und spannend, ein wenig gruselig – und der Humor kommt auch nicht zu kurz. Auch langjährige Kenner des Spektakels dürfen sich auf ein paar schöne Überraschungen freuen … Kann kaum erwarten zu sehen, wie das alles konkrete Gestalt annimmt! Einen ersten Vorgeschmack gibt’s hier:

Mit TIEFER ZORN ist nach TOTE HELDEN der zweite Band der LEGENDEN VON ASTRAY erschienen: Neue, bislang noch unbekannte Regionen des durch eine tiefe Kluft gespaltenen Kontinents Astray werden in diesem Roman besucht, und es tauchen weitere der sieben legendären Helden auf, die die Welt einst retteten – unter ihnen ein gealterter Schwertkämpfer und ein hünenhafter Urok, der beschlossen hat, der Gewalt zu entsagen und sich in das Kloster des Windes zurückzuziehen … während eine dunkle Bedrohung aus den Tiefen von Astray emporsteigt.
Hatte wieder viel Freude daran, neue exotische Schauplätze auszuloten und die alten und neuen Helden mit all ihren Eigenheiten in ein großes Abenteuer zu stürzen. Zur Übersicht gibt’s diesmal eine komplette Karte von Astray, die wiederum Helmut W. Pesch gezeichnet hat.

Da staunen Ben, Sammy und Mia: Die Firma Airbus Defence and Space hat einen kugelrunden Roboter gebaut, der auf den Namen cimon hört und den Astronauten auf der ISS das Leben künftig ein bisschen leichter machen wird. STERNENRITTER-Leser denken dabei natürlich sofort an Dot-91, die Robota mit den 91 Doktortiteln. Tatsächlich hat cimon genau wie Dotty einen Gesichtsbildschirm, ist etwa so groß wie ein Medizinball und bewegt sich schwebend vorwärts. Er verfügt über fünf eingebaute Stimmen – unter anderem eine weibliche. Noch Fragen?

Bildquellen: dpa/airbus; Daniel Ernle/Carlsen

Werde auf der Leipziger Buchmesse sein, um TIEFER ZORN vorzustellen, den zweiten Teil der LEGENDEN VON ASTRAY (Piper). Die Termine für die Veranstaltungen gibt’s hier.
Vorab geht’s noch zu den 20. Erfurter Kinderbuchtagen, wo ich aus dem zehnten Band der STERNENRITTER lesen darf … ich freu mich drauf!!

Zum kleinen Jubiläum, das die STERNENRITTER mit ihrem zehnten Band feiern, hat sich der Carlsen-Verlag ein extra Bonbon einfallen lassen: Die erste Auflage des Bandes wird mit einer speziellen Softmetallicfolie ausgestattet, die Daniel Ernles Cover richtig metallisch aussehen lassen wird – und damit noch galaktischer, wie Sammy sagen würde.
In ihrem zehnten Abenteuer gelangen die STERNENRITTER Ben, Sammy und Mia zum ersten Mal ins Hauptquartier der Sternenritter, das auf dem Planeten Halidon liegt – doch wie sie feststellen müssen, treibt dort ein Verräter sein Unwesen … VERSCHWÖRUNG AUF HALIDON erscheint am 21.03.2018. Hier schon mal ein Blick auf das Cover – noch ohne Metalleffekt:

Ein neues Jahr hat begonnen – Zeit für eine kleine Vorschau auf kommende Bücher und Projekte. Als erstes wird am 19. März mit TIEFER ZORN der zweite Band der Astray-Reihe erscheinen – der dritte Band, an dem ich aktuell schreibe, soll dann im Herbst folgen. Vorher gibt es aber noch den Abschluss der Splitterwelten-Trilogie mit dem in Zusammenarbeit mit Christoph Dittert entstandenen Roman SPLITTERWELTEN: FLAMMENWIND – das gute Stück ist fertig geschrieben und befindet sich derzeit beim Verlag im Lektorat. Und bei ivi gibt es auch noch die Fortsetzung der Phönix-Trilogie mit dem zweiten Band, der den Titel PHÖNIX: WIDERSTAND tragen wird.

Im Juli wird es spannend, wenn das Kaltenberger Ritterturnier wieder seine Pforten öffnet – bin auch heuer wieder als Skriptautor dabei und kann es kaum erwarten, bis das Publikum die neue Show zu sehen bekommt.

Auch bei der STERNENRITTER-Reihe geht es weiter – der zehnte Band VERSCHWÖRUNG AUF HALIDON erscheint am 21. März. Band 11 DIE TIEFEN VON FRYX, in dem die Helden ein Abenteuer unter Wasser erleben, folgt im Oktober. Auch bei Ravensburger gibt es Neuigkeiten zu vermelden, dort startet im Oktober eine neue Fantasy-Trilogie für Leser ab 10, die im Universum von GRYPHONY angesiedelt ist.

« Vorherige Einträge